Gegen acht Uhr trudelten alle, in Partnerlook (WJT-Shirts), an der Bushaltestelle ein. Wir alle wirkten etwas verschlafen, trotzdem freuten wir uns auf den letzten Tag in der Krakauer Innenstadt. Um 09:00 Uhr fand unsere Katechese des Bistums Münsters statt; heute hielt der Weihbischof von Osnabrück zuerst die Katechese und dann die Messe. Wir, die Straelener, hatten die Ehre bei den Aktionen zu helfen und die Messe zu dienen zum Thema:“Wie wir selber Werkzeuge der Barmherzigkeit werden.“ 

Im Anschluss an die Messe, versammelten sich alle Teilnehmer im Hinterhof der kirche zum gemütlichen Beisammensein und gegenseitigen Austausch. Einige musikalisch Begabte schnappten sich Instrumente der Band und gaben einige Lieder zum Besten. Andere wiederum genossen die Sonne bei angenehmen Temperaturen. 

Nach kurzer Absprache mit allen liefen wir gemeinsam Richtung Bahnhof,wo wir ab da unsere Freizeit selber gestalten durften und in Kleingruppen die Stadt Krakau mal wieder unsicher machten. Als runden Abschluss für die Woche, plünderten wir die Reisekasse und gingen gemeinsam Pizza essen.


Von dort aus machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Innenstadt, wo es mehrere Konzerte oder Filmvorführungen gab und wir nochmal den Abend zur freien Verfügung hatten. Manche fuhren aber dann auch schon früher zurück zu der Gastfamilie.
Nun freuen wir uns auf das Schlafen unter freiem Himmel und die Abschlussmesse mit Papst Franziskus
Gina,Johanna,Tabea,Vera

Advertisements