Nach dem frühen Frühstück fuhren wir nach Breslau. Auf diesem Weg wurde wir von zwei netten jungen Polen begleitet. Der ehemalige Biolehrer Jozèf, unser Stadtführer, zeigte uns mit hoher Motivation die schöne Stadt.Als die Stadtführung dann leider zu Ende ging, machte sich ein großer Teil der Truppe relativ zügig auf zu McDonalds. Die Betreuer entschlossen sich, uns Jugendliche von der Leine zu lassen.Während wir die Freiheit genossen, machten wir viele nette Bekanntschaften mit Jugendlichen aus aller Welt. Mit diesen haben wir viel gesungen, gelacht und getanzt. Außerdem wurden die Läden aus Breslau unsicher gemacht. 


Daraufhin machten wir uns zurück auf den Weg in den Vorort von Strzelin. Am Abend entdecken wir beim Fußball Spielen, mit einigen polnischen Jungs, das geheime Fußballtalent von Thomas, Franka, Jonas und Charles. Der dritte Tag neigt sich dem Ende und voller Vorfreude auf Morgen, bereiten wir uns auf den Kampf mit den Mücken vor. 
Becci, Toni, Franka, Sophia, Anne, Jasmin, Thomas

Advertisements